BLOG

Das damen 1 und eine bisher perfekte saison 2018/19


Die Rangliste sowie der vorhergehende Bericht über das D1 lässt es erahnen. Es gab bisher keine Mannschaft in der 3. Liga Pro, die es geschafft hat, dem D1 auch nur einen Punkt abzuluchsen. 8 Teams haben es versucht, einige waren knapp davor, doch am Ende gelang es niemandem und so steht das D1 nun mit einer perfekten Saison und 9 Punkten Abstand auf Rang 1. Der Aufsteiger im Überflug. Die letzten beiden Spiele gegen Mellingen und Oftringen konnten beide relativ sicher und beide mit 3:1 ins Trockene gebracht werden. Der direkte Verfolger, wie bereits in der letzten Saison, Erzfeind Aarau. Aarau gelang es jedoch letztes Jahr im letzten Spiel der Saison, der direkten Begegnung, noch den Sprung an die Tabellenspitze zu schaffen. Dieses Jahr war dies nicht möglich. Natürlich besteht aufgrund der 9 Punkte Vorsprung eine gewisse Sicherheit für die Rückrunde, jedoch ist die Rückrunde meistens die schwierigere der beiden und somit ist dieser Vorsprung kein Grund sich auszuruhen. Das Damen 1 wird nun die Weihnachtspause geniessen und danach mit 100% Motivation und Elan wieder an die zweite Saisonhälfte rangehen.

Auch im Cup steht grosses bevor. Durch den 3:2 Sieg gegen Lunki 3. Liga Pro im 16tel-Final, wurde erneut der Einzug ins 8tel-Finale erreicht. Wie bereits letztes Jahr wartet hier niemand geringeres als eine 2. Liga auf das Team. Wie so häufig eine in der vorderen Tabellenhälfte. Dieses Mal ist es nicht nur die vordere Hälfte sondern der 1. Platz. Das Damen 1 wird sich demnach am 15.01.2019 mit dem 2. Liga Team vom VBC Kanti Baden und dem Tabellenführer der 2. Liga messen. Das Spiel verspricht spannend zu werden, da die Mutschli-Damen bereits mehrfach gezeigt haben, dass sie für unerwartete Hochleistungen gut sind.

Ein grosser Dank hier geht an die Zuschauer und Unterstützer des Teams. Häufig reisen wir zum Gegner und haben noch immer mehr Fans als das Heimteam. Das ist nicht selbstverständlich und freut uns enorm. Ihr seid ein Teil der bisherigen Höchstleistungen des Teams. DANKE!

Hopp Mutsch!

0 Ansichten