top of page
BLOG

Erfreulicher Saisonabschluss für das Herren 3 & Tabellenführung in der Easy-League



Nachdem die letzten 2 Meisterschaftsspiele in der Easy-League wegen Spielermangel beim Gegner abgesagt werden mussten (2 Forfait-Siege), war das Herren 3 umso motivierter endlich wieder auf dem Volleyballfeld antreten zu können. Der Gegner im letzten Spiel war kein geringerer als der Tabellenleader STV Besenbüren.


Das Hinspiel hatte Besenbüren noch 3:1 für sich entschieden. Die Ausgangslage war, dass Mutschellen bei einem Sieg theoretisch den Gegner noch überholen könnte. Trotz dieser speziellen Situation blieb Michelle Gehrig ihrer Linie treu und wollte allen Spielern genügend Spielzeit geben.


Das Herren 3, dessen Kader aus einem tollen Mix aus Junioren und etwas erfahrenen Spielern besteht, wurde erstmals angeführt von Captain Reto Schenker. Dieser machte seinen Job hervorragend. Seine ruhige und motivierende Art hatte Einfluss auf das gesamte Team, welches einen super Start in den ersten Satz erwischte. Allen voran der neu verpflichtete Mixedphysio Janis Noger zeigte, dass er auch ein guter Diaspieler ist und erzielte praktisch mit jedem Angriff den Punkt. Gegen Ende des Satzes kam Besenbüren zwar nochmals resultatmässig nahe an Mutschellen heran, schlussendlich entschieden die Mutschlis den Satz jedoch erfolgreich für sich.


Im zweiten Satz zeigte der STV Besenbüren jedoch, dass sie nicht per Zufall an der Tabellenspitze anzutreffen sind. Sie zeigten eine deutliche Leistungssteigerung und spielten Mutschellen phasenweise fast an die Wand. Der Satz ging deutlich an das Heimteam.


Dies hatte zur Folge, dass Coach Michelle Gehrig zu kleineren Rotationen gezwungen war. Diese verfehlten ihr Ziel aber nicht. In den folgenden beiden Sätzen spielte das Herren 3 wieder gross auf. Hervorzuheben sind vorallem die 3 U18-Junioren (Kimi Riesterer, Adrian Tufaro, Nour El-Borji) welche ein super Spiel machten und bereits verlorene Bälle noch retten konnten. Auch taktische Pass-Dia-Wechsel funktionierten hervorragend und so kam es, dass das Herren 3 dieses Spitzenspiel mit 3:1 für sich entschied und zum Saisonabschluss gar noch die Tabellenführung in der Easyleague erkämpfte. Wer hätte dies zum Saisonbeginn gedacht…


Ein spezielles Dankeschön geht aber an den stets fairen Gegner von STV Besenbüren. Es ist jedes Mal eine Freude, welche Stimmung in dieser Halle ist und vor voller «Tribüne» die Spiele austragen zu dürfen. Wir freuen uns bereits auf das nächste Mal.




159 Ansichten

Comments


bottom of page